Wo kann die digitale Anwendung gerade in Zeiten einer Krise unterstützen

digital anwendung _1
digital anwendung _1
Lesezeit: 3 min.

Überall sind die Verunsicherungen erkennbar. Heute beim Bäcker, morgen auch Online. Es fängt ja schon ganz früh an. Nachdem die Brötchen ausgesucht, kommt der schweifende Blick: Wie bezahlt der. Natürlich sind im heute die Verkäuferin sowie auch ich vor der Theke mit Mund-/Nasenschutz sicher. Bis hierher, also bis zum Zahlungsmodell ist alles gut. Oder im Onlinehandel passiert es auch. Artikel ausgesucht und direkt eingekauft. Auch darüber nachgedacht, ob die Lieferung passt? Kommt der schnelle Sprinter auch wie gewohnt pünktlich um die Ecke? Also wir die Lieferung laut den Vorgaben geliefert? NEIN.

Sicherlich erfährt jeder solche kleine Geschichten über den Tag. Ja nun schon über (fast) 2 Monate! Aber wie gehen die Unternehmen damit um? Wie gehen die Konzertveranstalter, die Gastronomen damit um? Wie können diese sich und natürlich den Besuchern die Problemchen nehmen. Und dann aber am Ende des Tages sich sicher sein, dass dies Konzept auch tatsächlich umgesetzt auch helfen kann?

Fangen wir hier einmal an, das komplexe Thema in jeweils einzelne Bereiche zu betrachten:

Gästelisten beim Bäcker, im Hotel, in der Gastronomie.

Auch hier erleben wir die reinsten Wunder! Ob das tatsächlich mit den Listen funktioniert? Haben sich die Gäste mit den jeweiligen Klarnamen eingetragen?

Mehrere Optionen haben wir nun. Die Welt neu erfinden oder auf ein Tool zu greifen, dass eben genau das macht. Die Daten der Besucher aufnehmen und nach den gesetzlichen Vorgaben sichert, um gegebenenfalls in der Historie hilfreich die Kette der Kontakte darzustellen. Und die Daten müssen nach der DSGVO verarbeitet und gespeichert sein.

Hier unser Tipp für diesen Bereich:

Kostenlose Erfassung von Gästedaten

Read more